KleineGrueneMonster

Naturkosmetik. Naturseifen. Bewusster Konsum. Kleine grüne Monster und was sonst noch dazwischen kommt.

[DIY-Adventsspecial – 2. Advent] Meersalzpeeling für Streichelhände

4 Kommentare

Dieses verwöhnende Peeling aus natürlichem Meersalz und reichhaltigem Öl macht die Hände streichelzart.

Das braucht ihr dafür:

  • grobkörniges Meersalz
  • Öl eurer Wahl (Olive, Sonnenblumen, Mandel, Jojoba oder was ihr sonst mögt)
  • evtl. getrocknete Kräuter (Mini Kräuter 1mal1), Gewürze oder Blüten
  • evtl. ein paar Tropfen ätherisches Öl
  • Fläschchen oder Einmach- / Marmeladenglas
  • Kordel, Bänder, Firlefanz und Etikett zur Verzierung

Daraus wird selfmade Naturkosmetik, wenn ihr ausschließlich Bio-Produkte verwendet.

Meine Mischung ist thematisch Weihnachten gewidmet. Deswegen habe ich eine Zimtstange kurz gehackt, um den warmen Duft für die Nase und die Stange fürs Auge zu erhalten. Die Flasche ist aus dem dm für 1,45€. Für meinen Geschmack etwas pompös barock, doch ich habe keine passende schlichte, schöne Glasflasche gefunden. Jedenfalls keine ohne Inhalt…

2.adv 1Ich habe etwa 200g Meersalz zusammen mit ca. 100ml Öl in die Flasche gefüllt, das Mischverhältnis ist etwa 2 Teile Salz : 1 Teil Öl. Hinzu kommen die Zimtstücke. Im Bioladen konnte ich der Duftölmischung ‚Winterzauber‘ von Primavera nicht wiederstehen. Sie duftet nach Mandarine und weihnachtlichen Gewürzen, weswegen sie prima zum Zimt und Weihnachtsthema passt. Also durften davon auch ein paar Tropfen husch-husch hinein in die Peelingmasse. Verschluss auf die Flasche, gut festhalten und ordentlich schütteln, damit sich alles brav vermischt. Deckel drauf, Bändchen drum, Anhänger dran und vielleicht noch das ein oder andere Dekoelement, das euch gefällt, fertig und verschenkbereit ist euer Handpeeling.

2.adv 2

Aromatische Note: Hinweise für’s Dufterlebnis

Durch das Zusetzen von getrockneten Kräutern, Gewürzen und/oder Blüten erhaltet ihr schon einen dezenten Duft, der je nach Laune noch mit einem passenden Duftöl ergänzt oder verstärkt werden kann. Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Minze sorgen auch solo für Wohlgerüche, ebenso wie getrocknete Lavendel- oder Rosenblüten, dazu sehen Zimtstangen und Sternanis gut aus. Vielleicht tut’s auch euer Lieblingstee? Experimentierfreude ahoi! Und das Auge freut sich auch über ein bisschen Farbe 🙂

Der Eigengeruch eures verwendeten Trägeröls, also eurer Ölgrundlage wie Olivenöl, sollte ebenfalls beachtet werden. Avocadoöl, ein wunderbar pflegendes Öl, hat bspw. einen intensiven Eigengeruch, der mich an ranziges Fett erinnert… Mandelöl dagegen duftet nur sehr dezent nach Mandeln und ist somit geradezu neutral. Schnuppert am besten selbst ein bisschen und findet heraus, was euch am Besten gefällt.

Wenn ihr mit Duftölen arbeitet, solltet ihr auf ein paar Dinge achten. Da das Peeling zwangsläufig mit Haut in Berührung kommt, nutzt besser ätherisches Öl, das aus natürlichen Rohstoffen gewonnen wurde, als synthetisch hergestellte Öle, auf die immer mehr Menschen mit Allergien reagieren.

Das Mischverhältnis zwischen ätherischem Öl und Trägeröl ist ebenfalls wichtig, wenn ihr keine Duftbombe wollt. Auf 100ml Trägeröl reichen 15 – 20 Tropfen ätherisches Öl vollkommen aus.

Der Duft, den ihr so angemischt habt, braucht schließlich noch eine Weile zum Ziehen. Die Öle müssen erst ein wenig miteinander warm werden, und das am Liebsten an einem kühlen und dunklen Ort. Nach etwa 10 Tagen haben sich die Öle und Partikel so richtig schön miteinander verbunden und verändern sich dufttechnisch nicht mehr.

Interessierte Schnuppernasen aufgehorcht – für nächstes Jahr plane ich ein Duftspecial, in dem ich erklären werde, wie ihr Parfum aus Träger- und ätherischen Ölen selbst mischen könnt. Das ist nämlich wunderbar einfach!

Advertisements

4 Kommentare zu “[DIY-Adventsspecial – 2. Advent] Meersalzpeeling für Streichelhände

  1. Kann man auf die Art eigentlich auch Gesichtspeeling herstellen, oder ist das nochmal was anderes? (Fragt der Kosmetik-Noob^^).

    Gefällt mir

    • Für ein Gesichtspeeling ist das Salz bzw. die Peelingpartikel zu grob. Fürs Gesicht kann man aber einfachen Zucker anstelle des Salzes nehmen, dann wird das Peeling sanfter. Wenn’s für die Gesichtshaut durch das Öl nicht zu reichhaltig ist, wird’s ein guter Pflegekick 😉

      Gefällt mir

  2. Pingback: Kräuter und ihre Wirkung in der Naturkosmetik | KleineGrueneMonster

  3. Pingback: Fundstücke 04 – DIY für Körper und Seele | 100 Lieblingsstücke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s